General Aviation


Das GAT liegt am Vorfeld 2 / Apron 2. In direkter Nähe befindet sich auch die Tankstelle für Jet A-1 und AvGas. Unmittelbar vor dem GAT sind Parkmöglichkeiten gegeben. Ebenso ist eine Vielzahl von Flugzeugabstellflächen vorhanden.

Im GAT-Gebäude ist auch die heimische Fluggesellschaft „Sylt-Air“ beheimatet.

Die Zollkontrolle wird auf Anfrage direkt im Gebäude durchgeführt. Das GAT ist zentrumsnah gelegen. In die Stadt Westerland sind es ca. 10 Min. Fußweg.

Allgemeine Luftfahrt am Flughafen Sylt

Rundflüge

Wenn Sie die große Luft des Fliegens einmal selber schnuppern möchten und das Steuer eines Flugzeuges mal selbst in die Hand nehmen wollen, empfiehlt sich ein Rundflug. Unsere beiden am Flugplatz befindlichen Unternehmen Sylt Air und Flight Service UG, sowie der Aero Club Sylt (Segelflug), bieten hierzu verschiedenste Angebote, vom Flächenflugzeug, über Gyrocopter bis hin zu Segelflugzeugen. Genießen Sie Sylt von oben und erleben Sie einen traumhaften Rundflug.

Für alle die von dieser ersten Erfahrung nicht genug bekommen, lohnt sich die Ansprache Ihres Piloten. Immer wieder empfangen auch Neupiloten auf Sylt Ihre Flugberechtigung nach erfolgreichem absolvieren der Flugschulausbildung.

Flug buchen

Informationen für Piloten/Selfbriefing im GAT

Unseren Piloten und Selbstanreisenden steht das Terminal 2 (GAT) in den Öffnungszeiten des Flughafens gerne professionell zur Verfügung.

Auszug unserer Handling-Leistungen im GAT:

  • Notams
  • Flugplanaufgabe
  • Wetterbriefing
  • Ausdruck Flugvorbereitungen
  • Internetzugang
  • Sansibar-Verkauf
  • Snacks und Getränke
  • Autovermietung SIXT

Damit es auch Ihrem Flugzeug gut geht, finden Sie unsere Handling-Leistungen rund ums Luftfahrzeug unter folgendem Link

Unterkünfte

Benötigen Sie eine Unterkunft? Dann sprechen Sie uns gerne im GAT persönlich an oder buchen Sie direkt bei unseren Partnern unter folgendem Link.

Die Insel Sylt hält für alle Wünsche die passende Unterkunft bereit. Vom Campingplatz, über Appartements bis hin zum luxuriösen Hotel  werden alle Wünsche erfüllt.

Partner

An- & Abflugverfahren

Sehr geehrte Pilotinnen und Piloten,

an dieser Stelle möchten wir Ihnen Hinweise zu einem verantwortungsbewusstem An- und Abflug geben. Ziel ist es, Verantwortung gegenüber unserer Umwelt zu zeigen und diese so wenig wie möglich durch unnötige Lärmbelästigung zu beeinflussen.

Die folgenden Informationen dazu dienen gleichzeitig der optimierten Flugvorbereitung und somit auch Ihrem entspannten Flug.

Aus ökologischen Gründen, aber auch um den Gästen und Einheimischen eine angemessene Ruhe und Erholung zu gewährleisten, möchten wir Sie bitten, einige Hinweise zur Lärmminderung bei den An- und Abflugverfahren zu beachten, und durch verantwortungsvolles Handeln eventuellen Schaden für die gesamte Luftfahrt auf der Insel Sylt zu vermeiden.

Im Luftfahrthandbuch Deutschland (AIP und AIP VFR) wurde der Aspekt des Lärmschutzes bei der Veröffentlichung der An- und Abflugstrecken bereits schon berücksichtigt. Weitere hilfreiche Hinweise dazu gibt Ihnen unser Pilotenbulletin.

Um Ihnen ein möglichst hohes Maß an Unterstützung zu bieten, möchten wir Ihnen an dieser Stelle noch einige Informationen zukommen lassen.

Abbildung 1: An- und Abflugstrecken der Kontrollzone (CTR) SYLT

Während IFR-Flüge im wesentlichen auf der Piste 14 / 32 abgewickelt werden, stehen dem VFR-Verkehr zusätzlich die Pisten 06 / 24 zur Verfügung.

Die zuständige Flugverkehrskontrolle auf dem TOWER SYLT wird in der Regel diejenige Piste zuweisen, die der vorherrschenden Windrichtung angenähert ist. Entsprechend werden die An- und Abflugstrecken gewählt. Zur besseren Übersicht ist in der Tabelle zusammengefasst, welche Piste bei welcher Anflugstrecke bzw. welche Abflugstrecke bei welcher Piste für den VFR-Piloten zu erwarten ist. Vereinzelte Abweichungen von diesem Schema können sich situationsadäquat ergeben.

Anflugstrecke

Abflugstrecke

Piste
von Norden
von Süden
nach Norden
nach Süden
06
November
Hotel – Whiskey
Lima
Sierra 1 – Sierra 2
14
November
Hotel – Whiskey
Lima
Sierra 1 – Sierra 2
24
Lima
Sierra 1 – Sierra 2
November
Hotel – Whiskey
32
Lima
Sierra 1 – Sierra 2
November
Hotel – Whiskey
  • Grundsätzlich gilt: Je höher, desto leiser.
  • Für den Lärmschutz gilt entlang der Küstenlinien 1NM Abstand und 1.000 Fuß Flughöhe, wenn die Wetterlage es zulässt !
  • Überflug von bebauten Gebieten sowie Touristen- und Erholungszentren vermeiden. Das gilt möglichst auch für die gewählten Segmente der Platzrunde. An Flugplätzen mit Kontrollzone (CTR) gibt es keine festgelegten Platzrunden !
  • Wo sich das Überfliegen bebauter Gebiete nicht vermeiden lässt, sollten diese in größtmöglicher Höhe überflogen werden. Dazu sind auch die Startläufe immer ganz am Anfang der Piste zu beginnen !
  • Abflüge mit dem besten Steigen (vy) bei reduzierter Drehzahl bzw. Leistungseinstellung durchführen. Das vermeidet nicht nur unnötigen Lärm, sondern spart auch Treibstoff !
  • Bei Anflügen auf die Piste 14 von der Westküste darauf achten, über der Nordsee in den Endanflug einzudrehen, damit die + Nordseeklinik + nicht überflogen wird (Abb. 1).
  • Entsprechend bei Abflügen von der Piste 32 den Pistenkurs halten, bis die Westküste überflogen wurde, erst dann in Richtung der Pflichtmeldepunkte „WHISKEY“ oder „NOVEMBER“ eindrehen (Abb. 1).
  • Bei Anflügen über die „ECHO“-Strecke auf die Piste 32 ist besonders darauf zu achten die Ortschaft KEITUM entweder im Endanflug sehr hoch zu überfliegen, das gilt auch für Direktanflüge auf die Piste 32 aus südöstlicher Richtung (Abb. 2), oder den rechten Queranflug nördlich des Ortes über unbebautem Gebiet durchzuführen, wenn das Segelfluggebiet nicht aktiv ist (Abb. 3).

Rollverkehrsführung

Klicken Sie auf das Kamera-Icon für ein Bild an der gewählten Stelle.

GWT

Verlassen GAT via I Aufrollen zum GAT Rollhalt M 06 Zum GAT I-D Bypass D 14 Bypass D 06 Aufsetzpunkt UL Abzweig A B F 14 D I

Alle Wege führen nach Sylt – Unser Peiler

Nachfolgende Abbildung zeigt ein Livebild unseres Primärpeilers. Nicht für flugnavigatorische Zwecke zugelassen! Keine Haftung für Aktualität oder Vollständigkeit.

Was ist ein Peiler? Peiler unterstützen die Luftfahrt und Fluglotsen bei Ihrer Arbeit, indem sie die Richtung zu einem Flugzeug erfassen. Was der Mensch bei gutem Wetter und freier Sicht durch hinsiehen erkennt, gestaltet sich durch größere Entfernungen, schlechtes Wetter oder komplexe Luftraumstrukturen manchmal schwierig. Vergleichbar mit Navigationsanlagen im Auto liefert ein Peiler dem Lotsen auf Sylt seit Jahrzehnten verlässliche Informationen zur genauen Lage von Luftfahrzeugen. Gerne teilen wir diese Informationen auf unserer Website mit Ihnen.

Nach Oben