Ab April 2022 verbindet Green Airlines den Inselflughafen mit der Hauptstadt durch wöchentlich zwei Flügen von und nach Sylt.

Die klimafair fliegende Airline Green Airlines setzt ab 01. April auf die Übernahme der beliebten Flugverbindung von Berlin nach Sylt. Die Verbindung wird zweimal wöchentlich (jeweils freitags und sonntags) angeboten. Eine moderne Turboprop-Maschine des Typs ATR 72-500 bietet mit 74 Sitzplätzen eine schnelle und komfortable Anreise zu einem der attraktivsten Reiseziele im Norden Deutschlands.

„Mit der Übernahme der Verbindung durch unseren langjährigen Airline-Partner ist die Anbindung von Berlin als wichtige Metropole für 2022 sichergestellt. Die Attraktivität von Sylt als Urlaubsdestination mit einer derart komfortablen und klimafairen Anreisemöglichkeit stellt eine Basis für die Aktivierung von weiteren Gästen aus Berlin und dem Umland.“, so Flughafen Geschäftsführer Peter Douven. Der Fokus vom Flughafen Sylt und seinem Partner Green Airlines steht auf Klimafairness und Emissionsreduzierung. Der Airline-Name ist Programm: Zum einen werden Emissionen so weit wie möglich durch technologische und regionale Konzepte gesenkt oder sogar vermieden. Zum anderen werden die verursachten Emissionen durch klimaunterstützende Projekte ausgeglichen.

Die grünen Flugtickets von und nach Sylt sind bereits ab 89,00 Euro pro Strecke über die Buchungsseite von Green Airlines auf greenairlines.worldticket.net buchbar.

Bis zum 31. Oktober gilt am Sylter Flughafen der Sommerflugplan. Sieben Airlines fliegen diesen Sommer zwölf Städte an. Neben den deutschen Zielen: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Kassel, Mannheim, München, Paderborn, Stuttgart und Weeze sind auch die beiden Auslandsdestinationen Luxemburg und Zürich bequem und schnell an die Urlaubsinsel angebunden. Der tagesaktuelle Flugplan sowie die Möglichkeit zur Onlinebuchung sind zu finden unter www.flughafen-sylt.de